Ausflug in den Nationalpark Nordschwarzwald mit Dr. Markus Rösler

Am Sonntag, 14.06.15, machten die Gerlinger Grünen zusammen mit den Grünen aus Ditzingen und Korntal-Münchingen einen schönen Ausflug in den neu gegründeten Nationalpark Nordschwarzwald. Das Wetter meinte es gut mit uns und schickte keinen Regentropfen, sondern Sonne und erfrischenden Wind.

Unter der sachkundigen Führung unseres Landtagsabgeordneten Markus Rösler waren es interessante Stunden in diesem besonderen Landstrich. Er, der sich sehr für die Einrichtung des Nationalparks eingesetzt hat, erläuterte uns sachkundig u.a. dessen  Zielsetzung, Aufgaben und Gestaltung. So erfuhren wir z.B., dass Teile noch bis zu 30 Jahren  genutzt werden können. Er stellte den politischen Entscheidungsprozess dar, für den ein langer Atem notwendig war und der kompliziert, sowie von heftigen Gegenreaktionen geprägt war. Er erklärte, dass die von der grün-roten Landesregierung durchgeführte Bürgerbeteiligung zu Veränderungen hinsichtlich des Zuschnitts führte.

Wir besuchten den “Lothar-Pfad“ - einlohnenswertes Ziel, auf dem man sehen kann, wie sich seit dem Orkan im Jahre 1999, der dort eine große Fläche abholzte, der Wald wieder von selbst und vielfältiger als vorher erholt hat. Ein Besuch am Ruhestein mit dem Nationalpark Informationszentrum bot interessante Einblicke in die Geologie und Entwicklung des Schwarzwaldes bis heute. Und wir machten eine wunderbare Wanderung durch das Murgtal entlang des dort vorhandenen geologischen Lehrpfads bis nach Obertal; begleitet von Tannen, vom Bach, zauberhaften Wiesen und vielen Erklärungstafeln.

Margit Lottje-Schröder