Grünen Workshop am 3. März 2018 im Rebmannhaus

Viele gute Ideen haben wir gesammelt beim Workshop „Grüne Projekte für Gerlingen“ am 3. März! Herzlichen Dank an Euch Alle – es war ein inspirierender Nachmittag. Hier eine Zusammenfassung:

Wir waren eine gut gemischte Gruppe: aktive und passive Mitglieder, sowie Interessierte, die sich informieren und uns kennenlernen wollten. Wir starteten mit einer Vorstellungsrunde, in der unsere gemeinsame Motivation deutlich spürbar war: die Menschen für Grüne Themen zu begeistern, ein Bewusstsein für ökologische und soziale Werte zu stärken um damit die Lebensqualität auch in Gerlingen zu steigern.

Weiter ging’s mit Ideen sammeln. Jeder nahm sich in Ruhe Zeit, die eigenen Ideen aufzuschreiben und präsentierte sie anschließend. Über 50 Karten lagen nach kürzester Zeit auf dem Tisch, die wir thematisch clusterten und jeder zog sich das Thema, das ihn/sie begeistert. So bildeten sich kleinere Gruppen, die dann gemeinsam erste konkrete Schritte formulierten und den anderen im Plenum präsentierten: Mehr Blumenwiesen, Fahrrad, Reduzierung Verpackungsmüll, Veranstaltungen.

 

Fällt Euch auf, dass nach der Obstblüte in Gerlingen fast gar nichts mehr richtig blüht? Dass darum Bienen keine Nahrung mehr finden. Was können wir tun, um wieder natürliche Lebensräume für Insekten zu schaffen?

 

Fahrradfahren in Gerlingen macht wenig Spaß. Der Autoverkehr nimmt zu, mit allen Nebenwirkungen wie Lärm, Abgas, Feinstaub.

 

Stichwort Aufenthaltsqualität: Wie kann man den öffentlichen Raum lebenswerter gestalten? Wie kann man weniger Müll produzieren in Gerlingen z.B. durch die Einführung von Mehrwegbechern in Bäckereien ?

 

Weitere Themen waren: Demokratie und Beteiligung, bezahlbares Wohnen, Gemeinwohl-Ökonomie, ISEK Bürgerbeteiligung, Rolle des Ehrenamts,

 

Und auch die Frage, wie wir auf rechte Bewerber bei der Gemeinderatswahl 2019 reagieren werden, beschäftigt uns. Wie erreichen wir die WählerInnen, die Angst vor der Zukunft haben.

Zwei Veranstaltungen sind fixiert: Zum Thema „Europa“ konnten wir Sven Giegold (Mitglied im Europaparlament) gewinnen, er kommt im November nach Gerlingen.

Über Rolle und Rechte des Ehrenamts werden wir mit Manfred Lucha (Minister für Soziales und Integration) im Oktober sprechen.

 

Im abschließenden Blitzlicht waren wir uns alle einig: ein wertvoller Nachmittag, der sich gelohnt hat. Gemeinsam können wir vieles verbessern, unsere Ideen umsetzen und damit unsere Stadt mitgestalten. Über die Die Ergebnisse und Aktivitäten werden wir uns gegenseitig in den OV-Sitzungen informieren.

Wir freuen uns auf eine aktive und freundschaftliche Zusammenarbeit!