Gerlingen erhält Deine-Eine-Welt 2019 Preis

Von unserem Landtagsabgeordneten Dr. Markus Rösler

 

 Besonderes Engagement für nachhaltige Entwicklung 

Gerlingen hat den mit 3.500 Euro dotierten 2. Preis der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) gewonnen. Insgesamt wurden unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Theresa Schopper Preisgelder in Höhe von 30.000 Euro ausgeschüttet. Die Entscheidung, globale Verantwortung zu übernehmen, fängt vor der eigenen Haustüre an. Lokale Initiativen und Kommunen spielen hierbei eine wichtige Rolle. Die Engagierten der Eine-Welt-Tage sind ein Vorbild für andere. Sie zeigen, wie nachhaltiges Handeln ganz konkret funktionieren kann. Besonders freut es mich, dass meine Heimatgemeinde gleich aus dem Stand, bei der ersten Teilnahme, den 2. Preis erreicht hat. Und bei der Preisverleihung im noblen Marmorsaal des Neuen Schlosses in Stuttgart zeigte sie besonderen Zusammenhalt: Mit fast 20 Leuten waren sie die größte anwesende Gruppe. 2019 hatten sich 32 Kommunen mit insgesamt knapp 400 Veranstaltungen beworben. 

Ausgezeichnet wurde Gerlingen aufgrund der Vielfalt an Aktionen und vernetzten Strukturen von der lokalen Agenda, dem Repair-Cafe über den Eine-Welt-Laden, die in der ehemaligen Gaststätte Hirsch über die Mitmachzentrale selbst koordiniert werden, ergänzt um Aktionen für vegane Ernährung, gegen Lebensmittelverschwendung und vieles mehr. Das hat die Jury beeindruckt! Ich selbst unterstütze alle Aktionen, die zu einer Belebung des Hirsch und einer dauerhaften Erhaltung des historisch bedeutsamen Gebäudes an einer zentralen Eingangssituation zum Ortskern führen. Auch das neue Projekt der Nachhaltigkeitsmesse, die zum ersten Mal in Gerlingen stattgefunden hat ist ein Paradebeispiel für die Verbindung von Ökologie, Ökonomie und Soziales. Ich hoffe, dass sich Gerlingen und auch andere Kommunen aus meinem Wahlkreis beim nächsten Mal bewerben. Dann vielleicht sogar ausgezeichnet durch einen ersten Preis.

 

Fröhliche Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünschen wir allen unseren Leserinnen und Lesern mit herzlichem Dank für jegliche Unterstützung